Gesetzliche Krankenkassen

 

Alle Krankenkassen sind gleich? Keineswegs!

Auch wenn die Leistungen gesetzlich nach dem SGB (Sozialgesetzbuch) vorgeschrieben sind, kann jede Kasse Mehrleistungen und Services anbieten: Ob zum Beispiel Zahnreinigungen,   Bonusprogramme oder besondere Leistungen bei Kindern – das Ganze ist facettenreich und daher schwer durchschaubar.

 

Übersicht über die Beiträge 2019 in der Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

 

Die Gesetzliche Krankenversicherung hat am 1. Januar 2020 die Mindestbemessungsgrundlage erhöht auf 1.061,67 €. Die Höchstberechnungsgrundlage beträgt 4.687,50 €, so das mindestens 192,68 € und höchstens 890,61 € Beitrag zu zahlen sind - siehe Tabelle.

 

 

 

Mindestberechungs-grundlage

Höchstberechnungs-grundlage

Mtl. Bruttoeinkommen

1.061,67 €

4.687,50 €

Beitrag KV = 14,0 % (*)

Beitrag KV = 14, 6 %

148,63 €

 

155,00 €

656,26

 

   684,37

Zusatzbeitrag ca. 1,1 %

  11,67 €

  11,67 €

  51,56 €

     51,56

Pflege = 3,05 %

  32,38 €

  32,38 €

142,96 €

   142,96 €

Gesamtbeitrag

192,68 €

199,05 €

850,78

   878,89

0,25 % Kinderlosenzuschl.

    2,65 €

    2,65 €

  11,72 €

     11,72 €

Gesamtbeitrag für Kinderlose

195,33 €

201,70

862,50

   890,61

 

 *Der ermäßigte Beitragssatz von 14 % gilt nur für Arbeitnehmer, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben.

Die Höhe des Einkommens spielt bei den privaten Krankenversicherern keine Rolle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr zum Thema: Wissenswertes

Mehr zum Thema: Tarifoptimierung bei bestehender PKV

Mehr zum Thema: Private Zusatzversicherung mit Vergleichsrechner